Liebe AHOP Mitglieder!
Sehr geehrte Damen und Herren!

Im Namen der Arbeitsgemeinschaft hämatologischer und onkologischer Pflegepersonen in Österreich, darf ich Ihnen mitteilen, dass unsere Veranstaltungen im Herbst 2020 Status quo unverändert geplant sind.

Die Sicherheit der Referent*innen, Teilnehmer*innen und Industriepartner*innen ist uns besonders wichtig, weshalb wir bei allen Veranstaltungen die jeweils gültigen Empfehlungen des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz – zur Durchführung von Veranstaltungen – einhalten werden *. Diese sind unter anderem:

  • Individuelles Sicherheitskonzept mit dem Veranstaltungsort inkl. Sicherheitsbegehung
  • Begrenzung der Teilnehmerzahlen an die jeweils örtlichen Gegebenheiten
  • Nach Möglichkeit großzügige Gestaltung des Pausenbereichs
  • Allgemeinen Hygieneregeln
  • Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beim Eintreffen bis zum Erreichen des Sitzplatzes sowie in den Pausen bzw. beim Verlassen des Sitzplatzes
  • Einhaltung des Sicherheitsabstandes von einem Meter
  • Sitzplätze mit einem Mindestabstand von einem Meter
  • Regelmäßige Lüftung der Veranstaltungsräumlichkeiten
  • Führung eines Systems zur Erfassung von Anwesenheiten

Wir bitten Sie um Einhaltung des Präventionskonzepts sowie darüber hinaus um ein eigenverantwortliches Agieren.

Als Veranstalter sind wir gemeinsam mit der Onconovum.academy bemüht, die Sicherheitsvorkehrungen regelmäßig zu evaluieren. Eine Reduktion der Teilnehmer*innenzahl bei den Veranstaltungen im Herbst 2020 wird ggf. in Betracht gezogen.

Die fachliche Weiterbildung ist durch das hohe Engagement von Pflegepersonen in ganz Österreich trotz der unklaren Zeit möglich und wir unterstützen als Fachgesellschaft dabei das Wissen weiterhin zirkulieren zu lassen.

Beste Grüße, Harald Titzer
AHOP-Präsident